DFB POKALFINALE BERLIN 2017


Auch wenn es manchen Fußballfan gegeben haben mag, der Borussia Dortmund einen klaren Sieg im DFB Pokalfinale 2017 im Berliner Olympiastadion prognostiziert hätte, am Ende kam es anders. Denn Eintracht Frankfurt erwies sich an diesem 27. Mai 2017 als ebenbürtiger Gegner - nicht umsonst sprach Bundestrainer Joachim Löw nach der Partie von einem "Kampfspiel" in dem sich beide Mannschaften nichts geschenkt hätten.

Die Borussia ging bereits in der 8. Spielminute durch Ousmane Dembélé in Führung, doch die Frankfurter konnten noch in der ersten Halbzeit durch Ante Rebic (29.) ausgleichen. Für reichlich Gesprächsstoff und noch größere Schlagzeilen, als das Spiel selbst, sorgte auch Helene Fischers Halbzeitauftritt - nach amerikanischem Vorbild als half-time show initiiert, denn ihr Auftritt wurde durch ein gellendes Pfeiffkonzert begleitet - ganz der Show-Profi nahm Fischer dieses jedoch sehr gelassen hin und bedankte sich nach ihrem Set trotzdem beim Berliner-/Dortmunder-/Frankfurter Publikum.

Den Ausschlag für den Dortmunder Pokalsieg gab dann Pierre-Emerick Aubameyang durch einen lässig in die MItte des Tores gechippten Foulelfmeter in der 67. Spielminute, nachdem Schiedsrichter Deniz Aytekin nach Foul von Torhüter Hradecky am Dortmunder Pulisic ohne Zögern und/oder Proteste der Frankfurter auf den Elfmeterpunkt gezeigt hatte. Drei Tage später war dann auch klar, dass das gewonnene DFB Pokalendspiel für Dortmunds Trainer Thomas Tuchel das letzte Kapitel einer angekündigten Trainerentlassung war.  

Die Fernsehbilder für die Übertragung in mehr als 200 Länder der Welt lieferte die Kölner SPORTCAST für die jenswenzel-photography.com im Stadion den Einsatz unterschiedlichster Kameras in Verbindung mit Spiel- und Stadionszenen einfing, um Bildmaterial für Publikationen und die Webseite der Firma SPORTCAST liefern zu können. Darüber hinaus werden die fotografischen Ergebnisse im Produktionshandbuch der Bundesliga Saison 2017/2018 zu finden sein.

SPORTCAST ist einer der weltweit größten Produzenten von Live-Sport in HD und als Tochterunternehmen der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH Hostbroadcaster der Bundesliga und 2. Bundesliga. Daneben produziert Sportcast alle Spiele des DFB-Pokals und steht im Bereich der multimedialen Produktion weiteren Verbänden und Ligen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite.

Weitere Informationen zur Firma Sportcast finden sich unter folgendem Link:

http://www.sportcast.de



Bild1
Bild2
Bild3
Bild4
Bild5
Bild6
Bild7
Bild8
Bild9
Bild10
Bild11
Bild12
Bild13
Bild14
Bild15
Bild16
Bild17
Bild18
Bild19
Bild20
Bild21
Bild22
Bild23
Bild24
Bild25
Bild26
Bild27
Bild28
Bild29
Bild30
Bild31
Bild32
Bild33
Bild34
Bild35
Bild36
Bild37
Bild38
Bild39
Bild40
Bild41
Bild42
Bild43
Bild44
Bild45
Bild46
Bild47
Bild48
Bild49
Bild50
Bild51
Bild52
Bild53
 
Bild55
Bild56
Bild57
Bild58
Bild59
Bild60
Bild61
Bild62
Bild63
Bild64
Bild65
Bild66
Bild67
Bild68
Bild69
Bild70
Bild71
Bild72
Bild73
Bild74
Bild75
Bild76
Bild77
Bild78
Bild79
Bild80
Bild81
Bild82
Bild83
Bild84
Bild85
 
Bild87
Bild88
Bild89
Bild90
Bild91
Bild92
Bild93
Bild94
Bild95
Bild96
Bild97
Bild98
Bild99
Bild100
Bild101
Bild102
Bild103
Bild104
Bild105
Bild106
Bild107
Bild108
Bild109
Bild110
Bild111
Bild112
Bild113
Bild114
Bild115
Bild116
Bild117
Bild118
Bild119
Bild120
Bild121
Bild122
Bild123
Bild124
Bild125
Bild126
Bild127
Bild128
Bild129
Bild130
Bild131
Bild132
Bild133
Bild134
 
 

zurück